Smart Borders?
Wie die EU versucht Grenzübergänge mit einem diskriminierenden KI-Lügendetektor zu regulieren.

Am 12 Oct 2021.

Mit millionenschweren Forschungsbudgets fördert die EU eine Technisierung der Festung Europa. Im Rahmen einer massiven Umstrukturierung der Grenzregulierung soll künftig unter anderem ein pseudowissenschaftlicher KI-Lügendetektor seinen Einsatz finden. In unserer Recherche haben wir uns mit diesem Programm auseinandergesetzt und wollen mit euch gemeinsam diskutieren, wann KI die Grenzen ihrer Anwendungsgebiete erreicht. Unter welchen Umständen verstärkt sie diskriminierende Herrschaftssysteme? Kein Vorwissen notwendig.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der KEW Leipzig statt.

Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Ort: HS8, Hörsaalgebäude

iCal event