AG Link

für kritische Informatik an der Uni Leipzig

About Link

Die AG Link ist eine Gruppe Studierender unterschiedlichster Fachrichtungen, die sich kritisch mit den Wechselprozessen zwischen IT und Gesellschaft beschäftigt.

Kontakt

Wir sind immer offen für neue Mitglieder. Schreib uns eine Mail, wenn du am Plenum teilnehmen willst oder Fragen zur AG hast. Oder nimm über unseren Matrix-Chatroom zu uns Kontakt auf:

Blog

Texte zur Technik und ihrem Kontext

Hier geht es zum Blog.

Hochschule für Tracking, Wirtschaft und Kultur Leipzig
Schwere Datenschutzverstöße in der App der HTWK Leipzig

07 May 2022

Die App

Weiterlesen...

Reclaim Their Faces
Gegen biometrische Gesichtsüberwachung

07 Dec 2021

Im Rahmen der Kampagne #ReclaimYourFace wurden heute in vielen Städten Statuen effektiv vor biometrischer Gesichtserkennung geschützt. Wir haben diesen Dienst Herrn T. und Herrn L. erwiesen.

Weiterlesen...

Veranstaltungen

Hier findest du kommende & vergangene Veranstaltungen von uns.

Hier geht es zu unseren Veranstaltungen.

Frauen*festival
Sigma* Und AG-Link auf dem Leipziger Frauen*festival

Am 18 Jun 2022.

Am 18.06. findet auf dem Marktplatz Leipzig das Frauenfestival statt. Die AG-Link ist dort gemeinsam mit der FLINTA*-Informatiker:innen-Gruppe Sigma* vertreten. Gemeinsam stehen wir für die Sichtbarkeit von FLINTA* in der IT-Branche ein. Zusammen möchten wir FLINTA* in ihrem Sein und ihrer Arbeit stärken. Wir wollen sie ermutigen, sich nicht von den patriarchalen Strukturen abschrecken zu lassen, sondern sich gegenseitig zu stützen und Raum zur eigenen Entfaltung zu nehmen.

Weiterlesen...

Offenes Plenum

Am 20 Oct 2021.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der KEW Leipzig statt.

Weiterlesen...

About

  1. Die Digitalisierung steht in Wechselwirkung mit den verschiedensten Lebensbereichen. Von ökonomischen und ökologischen Themen bis zu Fragen individueller Freiheit: Der Einsatz digitaler Technologien birgt zunehmend politische Relevanz.
  2. LINK will daher eine offene Plattform sein, die eine kritische Auseinandersetzung mit Technik & Gesellschaft vorantreibt. In diesem Sinne ist es für uns wichtig, verschiedene Perspektiven einzubeziehen, um diesen größeren Kontext besser verstehen zu können. Im Fokus steht hier ein progressives Technikverständnis, das Politik und Technik zusammen denkt und ein besonderes Augenmerk auf die Nutzung menschlicher und natürlicher Ressourcen legt. Es stellt als Ziel technischen Fortschritts die Entfaltung der Menschen über den wirtschaftlichen Profit.
  3. Aus dieser Plattform heraus wollen wir uns durch Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit in die angeführten Entwicklungen einmischen. Ziel dabei ist es, auch über den akademischen Kontext hinaus zu wirken.
  4. Wir verstehen uns als technikinteressierte Menschen, die miteinander und gegenseitig voneinander lernen und fühlen uns verantwortlich, unsere Kenntnisse im Rahmen einer offenen und solidarischen Lernkultur weiter zu vermitteln.
  5. Jegliche Formen von Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transphobie, sowie jede weitere menschenverachtende Einstellung haben bei uns keinen Platz.